Mädelsurlaub – wegfahren und Spaß haben

Der Mädelsurlaub oder die Mädelsauszeit ist für viele Frauen – egal wie jung sie sind – ein absolutes Highlight. An einem verlängerten Wochenende oder ein paar Tagen mehr hat man Spaß mit der besten Freundin oder auch mit der eigenen Mutter. Es wird getanzt, gelacht, gequatscht – oder einfach nur gemeinsam relaxt.

Wellness, Strand oder Stadt?

Wie bei jeder Reise, so gilt auch beim Mädelsurlaub: Die Geschmäcker sind verschieden und die Auswahl ist grenzenlos. Zu den vielfältigen Möglichkeiten kann man sich im Internet, etwa unter www.urlaubsbox.com, informieren und inspirieren lassen. Wie wäre es mit einem Wellnessurlaub – stundenlange Gespräche mit der besten Freundin, jede Menge Spaß und einige Beautyangebote inklusive. Oder doch lieber Urlaub am Meer – mit Sonne, Strand, einer frischen Brise und dem salzigen Meerwasser auf der Haut. Eine weitere Möglichkeit ist ein Städtetrip in eine europäische Metropole wie Berlin, Prag, Wien oder Venedig – Lifestyle, Flair, Kulinarik und zahlreiche Sehenswürdigkeiten garantiert. Tagsüber kann man Shoppen gehen oder sich im Museum die Zeit vertreiben. Später geht es in ein schönes Restaurant, danach wird im Club die Nacht zum Tag gemacht – mit wem könnte man in der Disco besser feiern als mit den besten Freundinnen? Für alle Sportliebhaberinnen eignet sich ein Aktivurlaub, in dem Sport und Spa hervorragend miteinander verbunden werden können. Das Bewegungs- und Entspannungsprogramm lässt sich individuell gestalten, die Mädels bestimmen, wann sie aktiv sein oder sich erholen wollen.

Einen Kurzurlaub zum Muttertag verschenken

Viele Töchter überlegen sich, was sie ihrer Mutter zum Muttertag am 14. Mai 2023 wohl schenken könnten. Das Wertvollste ist: gemeinsame Zeit. Bei einem Kurzurlaub können erwachsene Kinder und ihre Mütter ein paar Tage komplett entspannen und es sich gut gehen lassen. Auch hier sind den Wünschen keine Grenzen gesetzt. Ob Wandern, Wellness, Strand oder Städtereise: Es sollte dorthin gehen, wo sich Mama am wohlsten fühlt.

Foto: © djd/www.urlaubsbox.com/Goffkein – stock.adobe.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen